For using this site, please activate JavaScript.
Mijat Gacinovic
Date of Birth 08.02.1995
Age 25
Nat. Serbia  Serbia
Height 1,75m
Contract until 30.06.2024
Position Attacking Midfield
Foot right
Current club TSG 1899 Hoffenheim
Interested club Olympique Marseille
7,00 mil. €
Last Update: Apr 8, 2020
Stats 19/20
CompetitionwettbewerbAppearances
Total 19/20: 3612
23-1
611
4--
3--
probability 42 %  
42 %  
Last valuation: Aug 3, 2020
Share this rumour
  • Mail

Mijat Gacinovic zu Olympique Marseille?

Jul 28, 2020 - 6:26 PM hours
El conjunto de la Costa Azul apretará para conseguir el acuerdo mejor para sus intereses y, mientras tanto, estudia el mercado para reemplazar a su 'cerebro'.

En este sentido, uno de los nombres que maneja el equipo marsellés es el de Mijat Gacinovic, jugador serbio del Eintracht de Fránkfurt que se desenvuelve como medio ofensivo. El futbolista quiere dar un salto en su carrera y el conjunto donde ahora planificará Pablo Longoria le ofrece la posibilidad de jugar en la Champions. Su precio de salida sería ligeramente inferior a los ocho millones, precisamente la cantidad que ofrecería el Sevilla por el fichaje de Maxime López.
OM soll Interesse an Mijat Gacinovic haben. Er soll als Nachfolger für Lopez kommen, der nach Sevilla wechseln könnte/soll.

Solche Gerüchte gab es vor kurzen schonmal aus anderer Quelle. Seriösität war aber fraglich.

•     •     •

United Colors of Bembeltown

Eintracht Frankfurt
Deutscher Meister 1959
UEFA Pokal Sieger 1980
DFB Pokalsieger 1974,1975,1981,1988, 2018
Show results 41-44 of 44.
Mijat Gacinovic zu Olympique Marseille? |#41
Aug 2, 2020 - 2:21 AM hours
Zu der Uhrzeit wenig fundiert, aber ich hoffe auf Marseille. ugly
Mijat Gacinovic zu Olympique Marseille? |#42
Aug 2, 2020 - 7:48 PM hours
Zitat von Falkenmayer
Zitat von DrBall

Zitat von Falkenmayer

Zitat von DrBall

Zitat von Falkenmayer

Zitat von DrBall

Zitat von Falkenmayer

Zitat von DrBall

Ich sehe das eher als eine Frage des Preises.

Wenn ein gutes Angebot eingehen sollte, sollte Gacinovic schon auch zum Kreis der möglichen Verkaufskandidaten gehören.

Man hat genug offene Baustellen die man angehen müsste und Geld ist, gerade nach Corona, knapp.

Im Zentrum braucht es einen zusätzliche Kreativspieler, daneben muss man auch sehen wohin die Spielidee sich entwickeln wird und ob man eher das System mit der 3er Kette + Außenbahnspielern anvisiert oder die 4er Kette.
Je nachdem bestimmt sich der weitere Bedarf. Gacinovic ist aber tendenziell eher ein flexibler Backup, der aktuell eine ordentliche Ablöse auf der Bank bindet und da man auch nicht international dabei ist, braucht es nicht unbedingt die hohe Kadertiefe. Er hat dieses Jahr gerade mal 13 Spiele über 45 Minuten und mehr gemacht, das ist nicht die Welt.

Insofern, wird eine ordentliche Ablöse geboten, würde ich absolut darüber nachdenken ihn gehen zu lassen.
Bei 2 Jahren Restvertrag hat man jetzt auch noch ein Argument für eine höhere Ablöse und wenn er weiterhin in der Backup Rolle stehen sollte in der kommenden Saison, würde es mich nicht überraschen wenn er 2021, mit einem Jahr Restvertrag, dann zu einem Verein wechseln will, wo er eine größere Rolle einnehmen kann.


Äh, hast du aufmerksam gelesen? Was ist denn noch eine anständige Ablöse in Corona-Zeiten, wenn du nur 50 % der Ablöse behalten kannst?
Das muss man sich doch 2mal überlegen ob man gerade einen Spieler gehen lässt, der nur die Hälfte seiner marktwertgerechten Ablöse einbringen kann. Also wenn ich hier den MW auf TM nehme, und andere Anhaltspunkte haben wir nicht, dann würde uns der Transfer geschätzt 3,5 Mio bringen. Derzeit ist Ratenzahlung noch üblicher als sonst, so.....
Entlasten würde uns sein Gehalt, aber das ist auch nicht zu hoch, die letzte Verlängerung stammt aus einer Zeit in der wir sicher nicht klotzen konnten.
Dann braucht man ja auch Ersatz...

Bin sehr skeptisch dass das Sinn macht. Der Spielerwunsch ist natürlich was anderes.


Nur steigt doch die Ablöse nicht mit der Zeit und dazu stellt sich die Frage ob Gacinovic mit der Rolle zufrieden ist. 2021 muss eine Entscheidung her ob er bleibt und verlängert oder ob er geht. Wo liegt eine realistische Ablöse mit einem Jahr Restvertrag? 4 - 7 Mio? Wo liegt eine 2 Jahre vor Vertragsende? 8 - 10?

Im Ergebnis sind das vielleicht also nur 2 - 3 Mio mehr die man auf der Haben- Seite verbuchen könnte, aber es fällt eben auch Gehalt weg und Gacinovic ist ja nicht der einzige Spieler den es bei einem etwaigen "Ausmisten" des Kaders treffen könnte.

In der Summe kann und sollte dann schon das Geld zusammen kommen, das man für gezielte Verstärkungen der Stammelf ausgeben kann, denn schließlich trifft Corona alle und die Preise sind entsprechend niedriger.


Eben. Aber wenn man die Faktoren zusammenzählt:
1. Nur halbe Ablöse;
2. Corona Abschlag
3. Bereits 4 Gehälter im Mittelfeld abgebaut
4. Bei Fans und Mannschaft beliebter Spieler mit Integrationsfaktor

dann ist halt bei halbwegs realistischen 3,5 Mio Ertrag keine Schmerzgrenze erreicht. Dann ist sein Mehrwert mit 2 Jahren Restvertrag doch größer.

Etwas anderes würde nur gelten, wenn wir dringend auf Verkaufserlöse angewiesen wären. Sind wir aber nicht. Von daher, kaufmännisch unsinnig, macht nur Sinn wenn man dem Spielerwunsch entsprechen will.


Man ist nicht international dabei, dh. der Kader 2020/21 muss nicht besonders groß sein.

Für 3 Positionen im Mittelfeld genügen dann 6 Spieler und man hat aber jetzt schon Rode, Kohr, Sow, Kamada, Hasebe + Ilsanker selbst wenn man Gacinovic abgeben würde, denn ich zweifele dass einer von den genannten abgegeben wird.

Es braucht dabei noch immer einen Kreativspieler für die 6/8 und optimalerweise jemanden der Druck auf Kamada ausüben könnte und das ist aktuell Gacinovic nicht mehr, da er zu ineffizent ist.
Sein großer Vorteil ist seine Flexibilität als AS, OM und ZM eingesetzt werden zu können, aber er liefert leider auf jeder dieser Positionen zu wenig zählbares.

Wenn man jetzt sich mal ansieht was noch anfällt, summiert sich da einfach Ablöse + gespartes Gehalt wenn man Gacinovic, Torro, Cavar, Barkok und ggf. Zalazar abgeben sollte und ermöglicht es hoffentlich die gesuchten Spieler zu finden und unter dem Strich dann mit mehr Qualität da zu stehen als diese Saison.

Das muss dann im restlichen Kader natürlich fortgesetzt werden, aber wenn man halt bei den Spielern lieber einen BU mehr behält als man eigentlich nötig hat, dann fehlt eben an anderer Stelle das Geld für die entsprechenden Neuzugänge.


Überzeugen mich nicht, deine Ausführungen. Letztes Jahr hat entweder Kamada oder Gacinovic gespielt wenn wir mit einem OM hinter einer oder 2 Spitzen aufgelaufen sind. Kamada hat ein Jahr Restvertrag und ich sehe noch keine Verlängerung. In dieser Situation willst du mir erklären, dass man jetzt -wenn Corona die Transfererlöse deutlich runterzieht- einen Spieler mit langem Vertrag und einer WVB von 50% JETZT abgeben soll. Wieso? Unzweifelhaft nimmt uns das eine sehr gute Option im Kader, die wir teuer bezahlen müssten wenn wir sie neu besetzen. Barkok, Rode, Sow und Kohr sind eher 8er und haben alle nicht Mijats Geschwindigkeit und Pressingverhalten.

Ablöse und gespartes Gehalt? Wir haben erhebliche Einsparungen durch die Abgänge von de Guzman, Fernandes und Russ. Außerdem den Kader verkleinern? Andere Teams bauen gerade Kader auf, weil die kommende Saison brutal eng getaktet wird. Wenn es ganz komisch (für uns extrem glücklich) läuft, haben wir auch nächstes Jahr 3 Wettbewerbe. Bevor das nicht klar ist, macht ein Transfer von Mijat sowieso komplett Null Sinn aus wirtschaftlicher und sportlicher Sicht.


Ihr kommt aber auch von einem Kader der internationale Mehrbelastung schultern sollte und müsst es nächste Saison nicht mehr tun. Die Taktung ist sicherlich entsprechend hoch aber mit konsequenter Doppelbesetzung + 2-3 Spielern mehr im Kern wohl absolut zu schultern.

Die Frage ist sicherlich eine der Zielsetzung. Wenn man um die EL Plätze spielen will, dann muss man berücksichtigen dass mit Berlin ein Konkurrent hinzu gekommen ist, der sehr gut dasteht und an der Spitze 5 Teams um 4 CL Plätze spielen, sodass ein 1 EL Platz schon regelmäßig an den Verlierer von denen geht.

Es bleibt 1 fester Platz und ein möglicher, wenn dieser nicht im DFB Pokal landet und um diese 2 Plätze konkurrieren dann Berlin, Wolfsburg, Hoffenheim, Frankfurt und evtl. Freiburg.
Die Konkurrenz ist nicht ohne und dem Frankfurter Kader fehlt es an einigen Stellen schlichtweg an Qualität.

In der IV muss sich was tun, Abraham und Hasebe werden nicht jünger und Ilsanker hat jetzt keinen überragenden Eindruck hinterlassen der ihn für mehr als eine BU Rolle qualifizieren sollte.
Bleibt man bei der 3er Kette ist vielleicht Touré noch mal eine Option für die RIV Position, aber der hatte nach einer soliden Hinrunde auch ziemlich abgebaut.

Im Mittelfeld fehlt definitiv ein Kreativspieler der den Spielaufbau organisieren kann und eine höhere Pressingresistenz mitbringt.

Je nachdem ob man jetzt die 4er Kette erneut versucht oder bei der 3er Kette bleibt müsste man auch über einen RA im Falle einer 4er Kette sprechen. Die Schienenspieler die bei einer 3er Kette den Wingback geben sind keine RAs in einer 4-3-3 oder 4-2-2-2 Variante und auch ein Gacinovic hat in der Rolle bisher nicht überzeugt. Dh. es muss eine Entscheidung her wie man kommende Saison spielen möchte und dahingehend der Kader ausgerichtet werden.

Dafür braucht es Geld und die Frage ist, was ist noch nach Corona von den Sommereinnahmen übrig und ist es möglich die offenen Baustellen und etwaigen Veränderungen so zu schließen, dass man um den EL Platz spielt. Wenn nicht, sollte der Kader aus meiner Sicht weiterhin entrümpelt werden und Spieler die nicht 1. Wahl sind, und wenn man sich die Einsatzzeiten ansieht, ist klar dass Gacinovic nicht mehr dazu gehört, abgegeben werden und durch Spieler ersetzt, die Probleme beheben.

Entsprechende Neuzugänge hätten dann auch die Verträge über 2022 hinaus und man hätte die Planungssicherheit, die dich scheinbar so nervös macht.
Und klar, auch bei Kamada muss jetzt eine Entscheidung her, ob er verlängert oder diesen Sommer abgegeben wird. Nur einen Backup zu halten weil er ein paar solide Auftritte hatte und man bei seinem Abgang jemand neues holen müsste, führt halt zu keiner Verbesserung.

Wenn man dagegen sagt, dass das internationales Geschäft kein wirkliches Ziel ist, dann wäre es sicherlich okay auch weiterhin auf Gacinovic zu bauen und vielleicht sorgt das Fehlen der Mehrbelastung noch dazu 1-2 Plätze gut zu machen sodass man doch drin landet.

Aber es ist letztlich eine Frage wohin man will aus sportlicher Sicht.


Ich werde den Verdacht nicht los, dass du uns zuletzt nicht wirklich verfolgt hast. In der IV haben wir gerade sicher kein Problem. Hast halt die beiden stärksten IV in der Aufzählung vergessen mit Hinti und N´Dicka. Dazu kommt noch ein Tuta zurück, der in Belgien Furore gemacht hat, analog Kamada letztes Jahr.

Als LIV haben wir N´Dicka, Hinti und (noch) Falette. Auf RIV Abraham, Touré und Tuta, dazu noch Fynn Otto als Jugendspieler und Ilsanker der auch RIV kann. Dazu bei Dreierkette Hasebe auf der ZIV Position. Das ist unser bestbesetzter Mannschaftsteil. Eher geben wir da jemand ab (Otto als Leihe, oder ein Verkauf wenn gute Angebote kommen)

Nochmal: Ich kenne unseren Kader sehr gut. Weil ich alle Spiele gesehen habe UND ab und an auch im Training (vor Corona) vorbeischauen konnte, wenn meine Termine es zuließen.

Es gibt sicher Möglichkeiten den Kader weiter zu komprimieren, ein Verkauf von Gacinovic gehört nicht dazu. Da müssten wir selbst nachlegen und das ist bei der derzeitigen Lage wirtschaftlich schlicht unsinnig und riskant.

Und -nochmal- ob wir keine Dreifachbelastung haben steht doch noch gar nicht fest. Du stellst das immer so hin als sei der Drops gelutscht. Isser aber nicht. Ja, die Chance steht nicht gut, aber sie ist da.

Natürlich kann man nichts ausschließen, aber derzeit ist die Wahrscheinlichkeit, gemessen an der wirtschaftlichen Sinnhaftigkeit, sehr sehr gering.

Spielerwunsch ändert natürlich Vieles.


Tja. Wenn die Gerüchte um einen Wechsel zur TSG und einen Tausch mit Zuber stimmen, dann ist das auf den ersten Blick ein wirklich mieser Deal. Da hätte ich eher die Hälfte von 5-6 Mio genommen und in den Topf mit den anderen Abgängen geworfen um zumindest eine ordentliche Verstärkung zu finden.
Mijat Gacinovic zu Olympique Marseille? |#43
Aug 2, 2020 - 8:26 PM hours
Nö, keinesfalls.

Wenn Zuber das alles mitbringt, was Hütter u.a. gerne Neues hätte - warum dann nicht einfach eintüten?!

Wen willste denn für 2-3 Mio. großartig holen, der garantiert mehr mitbringt als ein Nationalspieler wie Zuber? Bissi realistisch muss man schon bleiben finde ich, träumen und hoffen hilft einem Bobic und Co. da nicht weiter.
Mijat Gacinovic zu Olympique Marseille? |#44
Aug 2, 2020 - 10:58 PM hours
Zitat von eagle1978
Nö, keinesfalls.

Wenn Zuber das alles mitbringt, was Hütter u.a. gerne Neues hätte - warum dann nicht einfach eintüten?!

Wen willste denn für 2-3 Mio. großartig holen, der garantiert mehr mitbringt als ein Nationalspieler wie Zuber? Bissi realistisch muss man schon bleiben finde ich, träumen und hoffen hilft einem Bobic und Co. da nicht weiter.


Es geht darum Kohle zusammen zu kratzen durch den Verkauf mehrerer Kaderfüller um dann am Ende mit den vorhandenen Mitteln 2-3 echte Verstärkungen zu suchen und nicht bloß Flickschusterei zu betreiben.

Wir wissen nicht mal wohin die sportliche Entwicklung wirklich gehen wird unter Hütter. Hält er dauerhaft an der 3er Kette fest? Will er doch wieder zur 4er Kette?

Was macht Kostic wenn Angebote aus England beginnen einzutrudeln. Der ist ja auch immerhin 27 und hat nicht mehr endlos viele Gelegenheiten für einen weiteren Karriereschritt. Usw.

Hinzu kommen die Baustellen im Kader die sowieso schon bestehen. Altersbedingt muss sich bei einigen was tun, es fehlt ein Kreativspieler im Zentrum und jemand der Druck bzw. eine Alternative zu Kamada ist, gerade auch weil dieser seinen Vertrag noch nicht verlängert hat und der nächste Saison auslaufen würde.

Klar wären Kamada und Kostic bei ihren jeweiligen Abgängen auch Spieler die Geld einbringen würden, aber es braucht halt auch daneben entsprechende Zugänge, selbst wenn die bleiben sollten und dann ist der Unterschied zwischen 2,5 Mio haben und nicht haben halt auch mal der Unterschied dazwischen ob ein Spieler mit Potenzial oder eine Verstärkung zu haben ist.

Positiv kann man über Zuber sicherlich sagen, dass man ihn überall als BU einsetzen kann. Beide Flügel, Zentrum, AS, AV. Er hat sich diese Saison als relativ passsicher präsentieren können und beim VfB letzte Saison traf er auch das Tor, aber wirklich gut war er schon eine ganze Weile nicht mehr.
  Post options
Do you really want to delete the complete thread?

  Moderator options
Do you really want to delete this post?
  Alert this entry
  Alert this entry
  Bookmark
  Subscribed threads
  Entry worth reading
  Entry worth reading
  Entry worth reading
  Post options
Use the thread search if you want to move this thread to a different thread. Click on create thread if you want to turn this post into a stand-alone thread.