For using this site, please activate JavaScript.
Elfmeter Facebook-Blau Facebook-Messenger-Blau Facebook-Messenger-Weiss Groundhopping Laender Platzverweis Spiele Spieler Tore Torschuetzen Trainer Twitter-Blau Vereine Wettbewerbe WhatsApp-gruen alles_gelesen bc-land bc-spieler bc-verein bc-wettbewerb facebook fanticker fanticker_white favoriten google+ home instagram kalender_blue kommentare_beitraege_sprechblase linkedin liveticker_white mail-schwarz notification offizielle-homepage passwort pinterest rss schliessen share-blauaufweiss share-weissaufblau snapchat suche-grau suche thread_erstellen twitter vimeo whatsapp xing youtube
Wilfried Zaha
Date of Birth 10.11.1992
Age 26
Nat. Cote d'Ivoire  Cote d'Ivoire
Height 1,80m
Contract until 30.06.2023
Position Right Winger
Foot right
Current club Crystal Palace
Interested club Bayern Munich
45,00 Mill. €
Last Update: Jun 13, 2019
Stats 19/20
CompetitionwettbewerbAppearances
Total 19/20: 2--
2--
FC Bayern München interessiert an Wilfried Zaha
Sep 30, 2011 - 12:32 PM
Source: www.spox.com
Schenkt man einem Bericht des "Daily Star" Glauben, so ist der FCB am englischen U-19-Nationalspieler Wilfried Zaha interessiert. Die Bayern sollen Zaha bereits mehrfach beobachtet haben und wollen ihn angeblich im Januar nach München holen.
x

•     •     •

Was macht eigentlich Dale Jennings und wann ersetzt er endlich Ribéry?
Show results 41-51 of 51.
Die Quelle (Independent) ist zwar nicht die seriöseste, dafür würde Zaha richtig gut in das Schema passen, dass die Bayern suchen, zudem noch variabel auf MS einsetzbar und könnte mit Gnabry dafür sorgen, dass auch der Robert L. seine Pausen bekommt.

Der Spieler ist für mich eine absolute Rakete, der bewiesen hat, dass er kein One-Season-Wonder ist.

Und wer weiß, ob die Traumlösungen Sané oder Dembele funktionieren, Zaha ist eine klasse Alternative, den ich schon gerne beim BVB gesehen hätte, nur dafür ist das Geld nicht da.

ManUtd. hat nicht grundlos Interesse an Zaha.
Zitat von Teec3

Zaha mag ein guter Spieler sein, aber er ist etwas zu alt und für sein Alter dann auch zu teuer. Da gibt es sportlich nicht schlechtere, aber im Gesamtpaket (Ablösesumme, Alter, Qualität) attraktivere Varianten mMn.



Zaha ist 26, im besten Alter und keine 30. Dieser Jugendwahn ist ja schon seit einiger Zeit übertrieben, aber bei ihm weiss man wenigstens was man bekommt. Er ist als Stürmer und auf dem Flügel einsetzbar. Physisch ein absolutes Tier und trotzdem ein feiner Techniker.

Es gibt meiner Meinung nach nicht viele attraktivere Varianten, weil der Markt relativ überschaubar ist. Und ich würde hier 10 mal lieber einen Zaha sehen, als zum Beispiel einen Pepe, der genauso viel kostet und bisher nur eine starke Saison hatte.

Zaha zeigt mittlerweile seit einiger Zeit konstant was er drauf hat, ist weder vom Gehalt versaut und wird wohl topmotiviert sein, sein Können auch mal innerhalb der Cl beweisen zu können. Sane dürfte wohl sowieso nicht zu bekommen sein und dahinter gibt es eigentlich fast nur eine Reihe an Talenten, bei denen man sowieso keine Gewissheit hat. Coman und Gnabry sind beide selbst noch Talente, da macht ein gestandener Spieler meiner Meinung nach mehr Sinn.
This contribution was last edited by flotschl on Jul 22, 2019 at 4:17 PM
Zitat von flotschl

Zitat von Teec3

Zaha mag ein guter Spieler sein, aber er ist etwas zu alt und für sein Alter dann auch zu teuer. Da gibt es sportlich nicht schlechtere, aber im Gesamtpaket (Ablösesumme, Alter, Qualität) attraktivere Varianten mMn.



Zaha ist 26, im besten Alter und keine 30. Dieser Jugendwahn ist ja schon seit einiger Zeit übertrieben, aber bei ihm weiss man wenigstens was man bekommt. Er ist als Stürmer und auf dem Flügel einsetzbar. Physisch ein absolutes Tier und trotzdem ein feiner Techniker.

Es gibt meiner Meinung nach nicht viele attraktivere Varianten, weil der Markt relativ überschaubar ist. Und ich würde hier 10 mal lieber einen Zaha sehen, als zum Beispiel einen Pepe, der genauso viel kostet und bisher nur eine starke Saison hatte.

Zaha zeigt mittlerweile seit einiger Zeit konstant was er drauf hat, ist weder vom Gehalt versaut und wird wohl topmotiviert sein, sein Können auch mal innerhalb der Cl beweisen zu können. Sane dürfte wohl sowieso nicht zu bekommen sein und dahinter gibt es eigentlich fast nur eine Reihe an Talenten, bei denen man sowieso keine Gewissheit hat. Coman und Gnabry sind beide selbst noch Talente, da macht ein gestandener Spieler meiner Meinung nach mehr Sinn.


Genau meine Worte! Zaha hat schon mehrfach bewiesen, dass er viele internationale Topclubs verstärken könnte. Ich persönlich würde ihn sehr gerne bei Arsenal sehen, da ich finde, dass er perfekt in das Spiel passt. Ich könnte ihn mir jedoch auch sehr gut bei den Bayern vorstellen und würde ihm bspw. einem Carrasco vorziehen. 75 Mio sind viel Holz ich denke aber auch, dass man für diese Art von Spieler heutzutage gut und gerne 50 - 60 Mio hinlegen muss. Es sei denn man holt ein "Talent". Aus diesem Stadium ist Zaha nun aber seit gut zwei Jahren raus. Würde mich freuen wenn er zu einem Topclub wechselt.

•     •     •

Auf und ab und wir sind trotzdem hier, FC Köln mein Lebenselexier!

This contribution was last edited by MaxixKoeln on Jul 22, 2019 at 4:26 PM
Zitat von flotschl

Zitat von Teec3

Zaha mag ein guter Spieler sein, aber er ist etwas zu alt und für sein Alter dann auch zu teuer. Da gibt es sportlich nicht schlechtere, aber im Gesamtpaket (Ablösesumme, Alter, Qualität) attraktivere Varianten mMn.



Zaha ist 26, im besten Alter und keine 30. Dieser Jugendwahn ist ja schon seit einiger Zeit übertrieben, aber bei ihm weiss man wenigstens was man bekommt. Er ist als Stürmer und auf dem Flügel einsetzbar. Physisch ein absolutes Tier und trotzdem ein feiner Techniker.


Zaha wird im November 27 bei einem Spieler der sowohl aufgrund seiner Spielweise als auch aufgrund der positionsbedingten Anforderungen maximal von seiner körperlichen Leistungsfähigkeit abhängig ist, ist das alles andere als jung. Er hat wenn es gut läuft vier, fünf Jahre noch auf seinem höchstem Niveau vor sich und das Entwicklungspotential tendiert stark gegen null. Dafür ist er dann im Preis-Leistungsverhältnis nicht übermäßig attraktiv. Man braucht sicher keine 17,18,19 jährigen Spieler, aber es gibt auch genügend 22-25 jährige Spieler mit entsprechend viel Erfahrung, insbesondere auch international - was für Bayern durchaus entscheidend ist.

Erfahrung ist ein gutes Stichwort. Bei Zaha weiß man, was man bekommt? Bei einem Spieler, der mit Mitte 20 noch nie in seiner gesamten Karriere im internationalen Vereinswettbewerb gespielt hat, davon zu sprechen, das Bayern weiß, was sie bekommen erachte ich als überaus fraglich. Zumal er auch bei keinem Topverein nennenswerte Einsatzzeiten hat. Zaha kommt in 177 PL Spielen auf 66(!) Scorer, das ist weit unter den Ansprüchen des FC Bayern - zu berücksichtigen ist selbstverständlich, dass er bei Crystal Palace spielt, aber auch diese Relativierung hat gewisse Grenzen. Zaha hat mit Mitte 20 zwei gute PL Saisons absolviert, hier davon zu sprechen, dass Bayern wüsste was sie bekommen erachte ich in Gänze als überaus fraglich.

Zitat von flotschl

Es gibt meiner Meinung nach nicht viele attraktivere Varianten, weil er Markt relativ überschaubar ist. Und ich würde hier 10 mal lieber einen Zaha sehen, als zum Beispiel einen Pepe, der genauso viel kostet und bisher nur eine starke Saison hatte.


In dem Alter von Nicolas Pepe hatte Zaha noch keine einzige starke Saison zwinker
Davon abgesehen hätte die Personalie mehr Zukunft, wie oben ausgeführt. Wir können mit Alternativen jonglieren, aber nur weil die ein oder andere Alternative in der subjektiven Wahrnehmung nicht deutlich besser wäre, macht das Zaha noch lange nicht zu einer guten Variante.

Zitat von flotschl

Zaha zeigt mittlerweile seit einiger Zeit konstant was er drauf hat, ist weder vom Gehalt versaut und wird wohl topmotiviert sein, sein Können auch mal innerhalb der Cl beweisen zu können. Sane dürfte wohl sowieso nicht zu bekommen sein und dahinter gibt es eigentlich fast nur eine Reihe an Talenten, bei denen man sowieso keine Gewissheit hat. Coman und Gnabry sind beide selbst noch Talente, da macht ein Gestandener Spieler meiner Meinung nach mehr Sinn.


Coman und Gnabry sind Talente?
Das sind beides junge Spieler, die noch entwicklungsfähig sind, aber haben auch schon einiges an Erfahrung sammeln können, insbesondere international sind sie trotz jüngerem Alter deutlich erfahrener als Zaha. Coman beispielsweise geht nächste Saison in die fünfte Saison bei uns. Das zeigt eben, dass das "Alter" nicht zwangsläufig etwas über die Erfahrung aussagt.
This contribution was last edited by Teec3 on Jul 22, 2019 at 4:40 PM
Zitat von Teec3

Zitat von flotschl

Zitat von Teec3

Zaha mag ein guter Spieler sein, aber er ist etwas zu alt und für sein Alter dann auch zu teuer. Da gibt es sportlich nicht schlechtere, aber im Gesamtpaket (Ablösesumme, Alter, Qualität) attraktivere Varianten mMn.



Zaha ist 26, im besten Alter und keine 30. Dieser Jugendwahn ist ja schon seit einiger Zeit übertrieben, aber bei ihm weiss man wenigstens was man bekommt. Er ist als Stürmer und auf dem Flügel einsetzbar. Physisch ein absolutes Tier und trotzdem ein feiner Techniker.


Zaha wird im November 27 bei einem Spieler der sowohl aufgrund seiner Spielweise als auch aufgrund der positionsbedingten Anforderungen maximal von seiner körperlichen Leistungsfähigkeit abhängig ist, ist das alles andere als jung. Er hat wenn es gut läuft vier, fünf Jahre noch auf seinem höchstem Niveau vor sich und das Entwicklungspotential tendiert stark gegen null. Dafür ist er dann im Preis-Leistungsverhältnis nicht übermäßig attraktiv. Man braucht sicher keine 17,18,19 jährigen Spieler, aber es gibt auch genügend 22-25 jährige Spieler mit entsprechend viel Erfahrung, insbesondere auch international - was für Bayern durchaus entscheidend ist.

Erfahrung ist ein gutes Stichwort. Bei Zaha weiß man, was man bekommt? Bei einem Spieler, der mit Mitte 20 noch nie in seiner gesamten Karriere im internationalen Vereinswettbewerb gespielt hat, davon zu sprechen, das Bayern weiß, was sie bekommen erachte ich als überaus fraglich. Zumal er auch bei keinem Topverein nennenswerte Einsatzzeiten hat. Zaha kommt in 177 PL Spielen auf 66(!) Scorer, das ist weit unter den Ansprüchen des FC Bayern - zu berücksichtigen ist selbstverständlich, dass er bei Crystal Palace spielt, aber auch diese Relativierung hat gewisse Grenzen. Zaha hat mit Mitte 20 zwei gute PL Saisons absolviert, hier davon zu sprechen, dass Bayern wüsste was sie bekommen erachte ich in Gänze als überaus fraglich.

Zitat von flotschl

Es gibt meiner Meinung nach nicht viele attraktivere Varianten, weil er Markt relativ überschaubar ist. Und ich würde hier 10 mal lieber einen Zaha sehen, als zum Beispiel einen Pepe, der genauso viel kostet und bisher nur eine starke Saison hatte.


In dem Alter von Nicolas Pepe hatte Zaha noch keine einzige starke Saison zwinker
Davon abgesehen hätte die Personalie mehr Zukunft, wie oben ausgeführt. Wir können mit Alternativen jonglieren, aber nur weil die ein oder andere Alternative in der subjektiven Wahrnehmung nicht deutlich besser wäre, macht das Zaha noch lange nicht zu einer guten Variante.

Zitat von flotschl

Zaha zeigt mittlerweile seit einiger Zeit konstant was er drauf hat, ist weder vom Gehalt versaut und wird wohl topmotiviert sein, sein Können auch mal innerhalb der Cl beweisen zu können. Sane dürfte wohl sowieso nicht zu bekommen sein und dahinter gibt es eigentlich fast nur eine Reihe an Talenten, bei denen man sowieso keine Gewissheit hat. Coman und Gnabry sind beide selbst noch Talente, da macht ein Gestandener Spieler meiner Meinung nach mehr Sinn.


Coman und Gnabry sind Talente?
Das sind beides junge Spieler, die noch entwicklungsfähig sind, aber haben auch schon einiges an Erfahrung sammeln können, insbesondere international sind sie trotz jüngerem Alter deutlich erfahrener als Zaha. Coman beispielsweise geht nächste Saison in die fünfte Saison bei uns. Das zeigt eben, dass das "Alter" nicht zwangsläufig etwas über die Erfahrung aussagt.



Für mich ist die Pl eine Cl an sich. Dort spielen so viele Vereine mit Spielern, die sich in unserer Liga außer vielleicht 3 Vereinen niemand leisten kann und somit ist für mich die fehlende Cl-Erfahrung von Zaha nicht aussschlaggebend.

Was die Erfahrung betrifft, stand Coman die letzten 3 Jahre innerhalb der Liga ein wenig mehr auf dem Platz als Zaha allein diese Saison. Wo also Coman so viel Erfahrung genau hat, außer dass er Teil unserer Mannschaft war, lasse ich jetzt mal so im Raum stehen.

Coman ist bisher jede Saison für Monate ausgefallen, was mich genau zu dem Punkt bringst den du eigentlich selbst in deinem letzten Post angesprochen hast: die körperliche Leistungsfähigkeit........ und da sehe ich bei Coman deutlich mehr Fragezeichen, als bei Zaha, obwohl Coman deutlich jünger ist.

Da ist Zaha bei weitem verlässlicher, als es Coman die letzten Jahre war und ob sich das bei Coman in Zukunft großartig ändern wird, bezweifle ich.

Und was Pepe betrifft hast Du natürlich Recht, nur sehe ich die Lige 1 als deutlich schwächer an, als es nun mal die Pl ist. Man darf nicht vergessen wieviele der Tore die Pepe geschossen hat Elfmeter waren und das Bild schon um einiges aufwerten, wobei man die Dinger natürlich auch machen muss......... dennoch........

Nur weil ein Spieler jung ist, wird er nicht immer zwanghaft besser. Das haben uns im Laufe der Jahre genügend Spieler gezeigt. Und genau aus dem Grund ist für mich Coman noch immer ein Talent, er hat bisher hier keine einzige Saison konstant gezeigt was er drauf hat. Zaha jedoch, hat bei einer für Pl-Verhältnisse mittelmässigen Mannschaft durchaus gezeigt, dass er was drauf hat. Und das wird Dir jeder sagen, der wirklich regelmässig die Pl verfolgt.

Innerhalb unserer Mannschaft kann man ruhig davon ausgehen, dass da noch einiges mehr an Scorrern zusammen käme. Aber Du hast Recht, nur weil ich Zaha in meiner subjektiven Wahrnehmung besser einstufe als Variante xy, muss das noch lange nichts heißen.

Ganz genauso wie Du in Deiner subjektiven Wahrnehmung meinst, dass es bessere Alternativen gäbe. Die gibt es sicher, ob wir die auch kriegen können, ist nur die Frage.
This contribution was last edited by flotschl on Jul 22, 2019 at 5:11 PM
Zitat von flotschl
Zitat von Teec3

Zitat von flotschl

Zitat von Teec3

Zaha mag ein guter Spieler sein, aber er ist etwas zu alt und für sein Alter dann auch zu teuer. Da gibt es sportlich nicht schlechtere, aber im Gesamtpaket (Ablösesumme, Alter, Qualität) attraktivere Varianten mMn.



Zaha ist 26, im besten Alter und keine 30. Dieser Jugendwahn ist ja schon seit einiger Zeit übertrieben, aber bei ihm weiss man wenigstens was man bekommt. Er ist als Stürmer und auf dem Flügel einsetzbar. Physisch ein absolutes Tier und trotzdem ein feiner Techniker.


Zaha wird im November 27 bei einem Spieler der sowohl aufgrund seiner Spielweise als auch aufgrund der positionsbedingten Anforderungen maximal von seiner körperlichen Leistungsfähigkeit abhängig ist, ist das alles andere als jung. Er hat wenn es gut läuft vier, fünf Jahre noch auf seinem höchstem Niveau vor sich und das Entwicklungspotential tendiert stark gegen null. Dafür ist er dann im Preis-Leistungsverhältnis nicht übermäßig attraktiv. Man braucht sicher keine 17,18,19 jährigen Spieler, aber es gibt auch genügend 22-25 jährige Spieler mit entsprechend viel Erfahrung, insbesondere auch international - was für Bayern durchaus entscheidend ist.

Erfahrung ist ein gutes Stichwort. Bei Zaha weiß man, was man bekommt? Bei einem Spieler, der mit Mitte 20 noch nie in seiner gesamten Karriere im internationalen Vereinswettbewerb gespielt hat, davon zu sprechen, das Bayern weiß, was sie bekommen erachte ich als überaus fraglich. Zumal er auch bei keinem Topverein nennenswerte Einsatzzeiten hat. Zaha kommt in 177 PL Spielen auf 66(!) Scorer, das ist weit unter den Ansprüchen des FC Bayern - zu berücksichtigen ist selbstverständlich, dass er bei Crystal Palace spielt, aber auch diese Relativierung hat gewisse Grenzen. Zaha hat mit Mitte 20 zwei gute PL Saisons absolviert, hier davon zu sprechen, dass Bayern wüsste was sie bekommen erachte ich in Gänze als überaus fraglich.

Zitat von flotschl

Es gibt meiner Meinung nach nicht viele attraktivere Varianten, weil er Markt relativ überschaubar ist. Und ich würde hier 10 mal lieber einen Zaha sehen, als zum Beispiel einen Pepe, der genauso viel kostet und bisher nur eine starke Saison hatte.


In dem Alter von Nicolas Pepe hatte Zaha noch keine einzige starke Saison zwinker
Davon abgesehen hätte die Personalie mehr Zukunft, wie oben ausgeführt. Wir können mit Alternativen jonglieren, aber nur weil die ein oder andere Alternative in der subjektiven Wahrnehmung nicht deutlich besser wäre, macht das Zaha noch lange nicht zu einer guten Variante.

Zitat von flotschl

Zaha zeigt mittlerweile seit einiger Zeit konstant was er drauf hat, ist weder vom Gehalt versaut und wird wohl topmotiviert sein, sein Können auch mal innerhalb der Cl beweisen zu können. Sane dürfte wohl sowieso nicht zu bekommen sein und dahinter gibt es eigentlich fast nur eine Reihe an Talenten, bei denen man sowieso keine Gewissheit hat. Coman und Gnabry sind beide selbst noch Talente, da macht ein Gestandener Spieler meiner Meinung nach mehr Sinn.


Coman und Gnabry sind Talente?
Das sind beides junge Spieler, die noch entwicklungsfähig sind, aber haben auch schon einiges an Erfahrung sammeln können, insbesondere international sind sie trotz jüngerem Alter deutlich erfahrener als Zaha. Coman beispielsweise geht nächste Saison in die fünfte Saison bei uns. Das zeigt eben, dass das "Alter" nicht zwangsläufig etwas über die Erfahrung aussagt.



Für mich ist die Pl eine Cl an sich. Dort spielen so viele Vereine mit Spielern, die sich in unserer Liga außer vielleicht 3 Vereinen niemand leisten kann und somit ist für mich die fehlende Cl-Erfahrung von Zaha nicht aussschlaggebend.


Das kannst du nur als Scherz meinen.

Das Niveau in der BPL ist ausserhalb der Top4-5 fussballerisch recht ueberschaubar. Schon mal eine Partie a la West Ham gegen Bournemoth gesehen? Da eruebrigt sich schnell dein Vergleich.
Zitat von flotschl
Zitat von Teec3

Zaha mag ein guter Spieler sein, aber er ist etwas zu alt und für sein Alter dann auch zu teuer. Da gibt es sportlich nicht schlechtere, aber im Gesamtpaket (Ablösesumme, Alter, Qualität) attraktivere Varianten mMn.



Zaha ist 26, im besten Alter und keine 30. Dieser Jugendwahn ist ja schon seit einiger Zeit übertrieben, aber bei ihm weiss man wenigstens was man bekommt. Er ist als Stürmer und auf dem Flügel einsetzbar. Physisch ein absolutes Tier und trotzdem ein feiner Techniker.

Es gibt meiner Meinung nach nicht viele attraktivere Varianten, weil der Markt relativ überschaubar ist. Und ich würde hier 10 mal lieber einen Zaha sehen, als zum Beispiel einen Pepe, der genauso viel kostet und bisher nur eine starke Saison hatte.

Zaha zeigt mittlerweile seit einiger Zeit konstant was er drauf hat, ist weder vom Gehalt versaut und wird wohl topmotiviert sein, sein Können auch mal innerhalb der Cl beweisen zu können. Sane dürfte wohl sowieso nicht zu bekommen sein und dahinter gibt es eigentlich fast nur eine Reihe an Talenten, bei denen man sowieso keine Gewissheit hat. Coman und Gnabry sind beide selbst noch Talente, da macht ein gestandener Spieler meiner Meinung nach mehr Sinn.


Doch,ich finde auch, dass Zaha eine echte Alternative ist. Pepe ist denke ich noch teurer und man hat hat sich ja wohl gegen ihn entschieden. Mit 26 ist Zaha im besten Fussballalter, das denke ich auch.
Ich hoffe an dem Gerücht ist was dran.

•     •     •

Freude am Spiel!
Zitat von flotschl

Für mich ist die Pl eine Cl an sich. Dort spielen so viele Vereine mit Spielern, die sich in unserer Liga außer vielleicht 3 Vereinen niemand leisten kann und somit ist für mich die fehlende Cl-Erfahrung von Zaha nicht aussschlaggebend.


Der Ligabetrieb ist nochmal etwas ganz anderes als eine CL K.O. Phase und die Top Mannschaften in England in allen Ehren, aber danach kommt nichts mehr was mit einer Partie gegen Real, Barca, PSG, Juve und Co vergleichbar wäre. Zumal es auch einen Unterschied darstellt ob eine Mannschaft als Underdog auf den Platz läuft und nichts zu verlieren hat oder gegen jeden Gegner liefern muss, das entspricht den Ansprüchen des FC Bayern.

Zitat von flotschl

Was die Erfahrung betrifft, stand Coman die letzten 3 Jahre innerhalb der Liga ein wenig mehr auf dem Platz als Zaha allein diese Saison. Wo also Coman so viel Erfahrung genau hat, außer dass er Teil unserer Mannschaft war, lasse ich jetzt mal so im Raum stehen.


Es ging mir nicht darum zu zeigen, dass Coman mehr Erfahrung als Zaha besitzt, sondern das er erfahren genug ist um bei uns als Stammspieler gegen jeden Gegner aufzulaufen, davor hat er ja auch bereits erste Erfahrungen bei Juve gesammelt usw. Der braucht niemanden, der ihm erklärt was ein CL K.O. Spiel gegen einen Top Gegner ist, das könnte er dann allerdings vielleicht Zaha erklären. zwinker

Zitat von flotschl

Coman ist bisher jede Saison für Monate ausgefallen, was mich genau zu dem Punkt bringst den du eigentlich selbst in deinem letzten Post angesprochen hast: die körperliche Leistungsfähigkeit........ und da sehe ich bei Coman deutlich mehr Fragezeichen, als bei Zaha, obwohl Coman deutlich jünger ist.

Da ist Zaha bei weitem verlässlicher, als es Coman die letzten Jahre war und ob sich das bei Coman in Zukunft großartig ändern wird, bezweifle ich.


Selbstverständlich stellen die Verletzungen von Coman ein Problem dar und ich sage auch keinesfalls, dass wir keinen weiteren Flügelspieler brauchen, ganz im Gegenteil, aber Zaha nur zu holen, weil er nicht verletzungsanfällig ist, ist für mich kein valides Argument. Natürlich spielt das bei einem Transfer eine Rolle, aber ein fitter Spieler ist noch lange kein guter Spieler.

Zitat von flotschl

Und was Pepe betrifft hast Du natürlich Recht, nur sehe ich die Lige 1 als deutlich schwächer an, als es nun mal die Pl ist. Man darf nicht vergessen wieviele der Tore die Pepe geschossen hat Elfmeter waren und das Bild schon um einiges aufwerten, wobei man die Dinger natürlich auch machen muss......... dennoch........

Nur weil ein Spieler jung ist, wird er nicht immer zwanghaft besser. Das haben uns im Laufe der Jahre genügend Spieler gezeigt. Und genau aus dem Grund ist für mich Coman noch immer ein Talent, er hat bisher hier keine einzige Saison konstant gezeigt was er drauf hat. Zaha jedoch, hat bei einer für Pl-Verhältnisse mittelmässigen Mannschaft durchaus gezeigt, dass er was drauf hat. Und das wird Dir jeder sagen, der wirklich regelmässig die Pl verfolgt.


Der einzige Grund warum Coman nicht konstant liefern konnte waren seine verletzungsbedingten Pausen. Zaha hat bei einer mittelmässigen Mannschaft gezeigt, was er drauf hat - genau das ist der Punkt, er zeigt dort gute Leistungen, das heißt aber noch längst nicht, dass es für uns reicht und schon gar nicht, dass er uns weiterhelfen könnte, das sollte bei dem Preis allerdings schon relativ absehbar sein.

Zitat von flotschl

Innerhalb unserer Mannschaft kann man ruhig davon ausgehen, dass da noch einiges mehr an Scorrern zusammen käme. Aber Du hast Recht, nur weil ich Zaha in meiner subjektiven Wahrnehmung besser einstufe als Variante xy, muss das noch lange nichts heißen.

Ganz genauso wie Du in Deiner subjektiven Wahrnehmung meinst, dass es bessere Alternativen gäbe. Die gibt es sicher, ob wir die auch kriegen können, ist nur die Frage.


Es ist reine Spekulation, dass Zaha hier mehr Scorer erzielen würde. Bestes Beispiel: Gnabry.
Bremen: 27 Spiele | 13 Scorer ---- 0,48 Scorer pro Spiel
Hoffenheim: 26 Spiele | 17 Scorer ---- 0,65 Scorer pro Spiel
Bayern: 42 Spiele | 22 Scorer ---- 0,52 Scorer pro Spiel
Ein deutlicher Antsieg ist nicht erkennbar, im Gegenteil.

Ob wir eine bessere Alternative bekommen ist natürlich die Frage, wobei ich schon denke das es mehr als ausreichend Alternativen gibt die höher anzusiedeln sind als Zaha und selbst wenn nicht, wäre Zaha eine wirklich teure Notlösung, die eher kurzfristig wäre und (wie ausgeführt) diverse Fragezeichen mit sich bringt.
Palace hat ein Everton-Angebot von 76 Mio + 2 Spieler abgelehnt.
Falls Bayern ihn haben will, muss das Angebot wohl an der 100 Mio Grenze kratzen.
Völlig überteuert
Ich verfolge vor allem die Premier League und ich persönlich halte sehr viel vom Zaha mit seiner gewaltigen athletischen Wucht und spielerischen Kreatvität. Die inzwischen lancierten Informationen über den gescheiterten Deal mit Everton haben mich einerseits gefreut, da es für Ihn eben nunmehr nicht gen Toffees geht, andererseits auch angesichts der gigantischen Forderungen seitens Palace erschrocken.
Sollte Sane nun wirklich nicht mehr für die Münchener infrage kommen, würde ich einen Zaha-Transfers dennoch sehr begrüßen. Er wäre mein Wunschspieler, wenn er schon kein Platz bei LFC für Ihn ist. Allerdings wird derzeit ein Perisic Deal medial intensiver thematisiert. Daher bleibt ein Zaha Deal wohl, und war es wohl auch immer, ein reines Wunschdenken und hatte auch ganz generell nie die ganz große Reputation außerhalb Englands, wie bei den Bayern.
Bin ich blind oder gibt es hier seit 3 Wochen keine neue Quelle ? Was soll also dieser Thread ?

Hier gibts doch nix neues, spekuliert aber über eine mögliche Ablöse ? ugly

•     •     •



- keine -
- komische - fantasie - Aufstellung - mit -
- Spielern - die - so - eh -
- Nie - zusammen -

Bank: - spielen - werden....
  Post options

Do you really want to delete the complete thread?


  Moderator options

Do you really want to delete this post?

  Alert this entry
  Alert this entry
  Bookmark
  Subscribed threads
  Entry worth reading
  Entry worth reading
  Entry worth reading
  Post options
Use the thread search if you want to move this thread to a different thread. Click on create thread if you want to turn this post into a stand-alone thread.